Ostereiertauchen

Das Ostereiertauchen am 02.04.2015

Ei0003

Am Gründonnerstag fand wieder einmal unser alljährliches Ostereiertauchen statt. Das Training war gut besucht, erfreulich war wieder einmal die in jüngster Zeit steigende Anzahl der jungen Teilnehmer. Da der Gründonnerstag dieses Jahr zeitgleich der 1. Donnerstag im Monat war ging es erstmal in die Sprunggrube, wo mit Tauchgerät so einiges getestet und trainiert wurde. Zum Vergnügen dienten Ringe zum durchtauchen sowie eine Unterwasser-Frisbee.

Zeitgleich trainierten die jungen Nichttaucher an der Wasseroberfläche mit der ABC-Ausrüstung.

Ei0018

Nach dem Training war es dann soweit: Jeweils 2 „Ostereier“ (Bleigewichte) wurden entlang einer Beckenseite auf der Standtreppe in 1,5 Meter Tiefe und am Grund in 4 Metern Tiefe verteilt. Nachdem die speziell dafür entwickelte Blindentauchermaske mit schwarzen Gläsern aufgesetzt war, galt es blind, nur durch tasten, die Ostereier zu suchen. Unsere alten Hasen Hagen und Helmut (der übrigens gerade vom Geburtstagsmaledivenurlaub zurückgekehrt war - (ALLES GUTE NACHTRÄGLICH ZUM 60.) schafften es, die Eier in einem Atemzug ohne aufzutauchen zu finden. Viele Nachwuchstaucher können sich daran eine Scheibe abschneiden. Trotzdem waren alle Ostereier dann nach mehreren Versuchen gefunden und vom Osterhasen gab’s als Belohnung Eierlikör bzw. dänische Vanillesoße in Schokobechern. Die Erfindung Eierlikör und Vanillesoße zu mischen wurde gleich nach dem Training patentiert.

Wir freuen uns auf jeden Fall aufs nächste Jahr, in dem diese wunderbare Tradition wieder weitergeführt werden wird. Ich hoffe ihr seid alle dabei!

Viele Grüße,

Euer    Lukas Weber

© Copyright 2006-2018 by Immo Freiherr von Ginsheim                                                                                                          letztes Update:  07.03.2018